PEENEMÜNDER KONZERT

Samstag, 11 .September

20:00 Uhr

Kraftwerk Peenemünde

95 / 75 / 55 / 40 / 30 / 20 €

Sonderkonzert des Usedomer Musikfestivals

anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Historisch-Technischen Museums Peenemünde

Baltic Sea Philharmonic
Kristjan Järvi (Dirigent)

ARVO PÄRT: Schwanenlied
JEAN SIBELIUS: Der Schwan von Tuonela, aus: Lemminkäinen-Suite op. 22
PETER TSCHAIKOWSKY: Schwanensee. Dramatische Symphonie, arrangiert von Kristjan Järvi

Zwei Schwäne fliegen von rechts nach links auf der finnischen Euromünze. Neben den Kranichen sind sie das stärkste Natursymbol für die Mythologie des Nordens. Der Schwan steht für die Höhe des Himmels, die Weite des Meeres, für Veränderung, Wandel und Erblühen, vom häßlichen Entlein zu großer Schönheit. Sein Gesang überwindet die Grenze vom Diesseits zum Jenseits. Der Schwan von Tuonela ist auch der Bote des Totenreichs im finnischen Nationalepos „Kalevala”. Die verzauberte Schwanenprinzessin in Tschaikowskys „Schwanensee“ kann nur durch wahre Liebe von ihrem Bann erlöst werden. Dieses Sonderkonzert des Baltic Sea Philharmonic lässt mit Kristjan Järvi die Schwäne singen, tanzen und fliegen – Aufbruch in eine andere Welt, in der das vom Usedomer Musikfestival gegründete internationale Orchester am geschichtsträchtigen Ort zeigt, was die länderverbindende Kraft der Musik alles möglich machen kann.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen