Estnisches Sängerfest

Samstag, 24. September

17 Uhr

Ev. Kirche St. Petri, 
Wolgast

 

Estnisches Sängerfest

Chor der Estnischen Akademie der Wissenschaften
Andrus Siimon (Dirigent beider Chöre)
Tõnis Sarap (Dirigent Frauenchor, Pianist)
Igor Nikiforov (Dirigent Männerchor)

Julia Kaiser (Moderation)

„Laulu algus”: Der Anfang des Liedes

Worüber man nicht sprechen kann, davon muss man singen: Noch bevor die Esten einen eigenen Staat hatten, fanden sie sich als singende Nation zusammen – 1869 fand in Tartu das erste Sängerfest statt. Damit wurde eine Tradition begründet, die auf ihrem Höhepunkt zur Singenden Revolution und dem Zusammenbruch der Sowjetunion führte. Bis heute kommen die Esten zu Tausenden bei ihren Sängerfesten zusammen, die das wichtigste Ereignis im Leben der Nation waren und sind. Unser Konzert erzählt etwas von der Geschichte dieser Tradition und ist zugleich ein typisch estnisches Sängerfest für sich.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen