Konzert

Mittwoch, 18. November

19:00 Uhr

Jüdisches Gemeinde- und Kulturzentrum „Shalom Europa“, Würzburg

web-*-6

Ein Hauch von „gar nichts“
Sandra Kreisler & Band

Sandra Kreisler (Gesang)
Gennadij Desatnik (Violine, Bratsche, Gitarre)
Valeriy Khoryshman (Akkordeon)

“Shum davar”

Die Channsoniere Sandra Kreisler steht in Witz und Scharfzüngigkeit ihrem Vater Georg Kreisler in nichts nach. Schon lange hat sie nichts explizit Jüdisches in ihre humorvollen Programme aufgenommen. Als Inspiration für ihren Liederabend hat sie das Wort „Schum davar“ gewählt. Schum nannten die chassidischen Juden einst das große Städtetriumvirat Speyer, Worms und Mainz. Schum ist aber auch das hebräische Wort für Knoblauch, „des Juden Speise“ vielmehr als die Zwiebel, wie Wilhelm Busch einst abfällig schrieb. Andererseits bedeutet es „Keine Sache“ oder auch „gar nichts“. Ein Liederabend also über „gar nichts“ und doch geht es in der Kunst Sandra Kreislers um’s Ganze.

10 €

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen