Konzert

Dienstag, 17. November

11:30 Uhr

Synagoge Stavenhagen

web-*-3

Miteinander Zukunft gestalten

Emilia Lomakova (Cello)
Noga-Sarai Bruckstein (Violine)

Pop- und Weltmusik, Arrangements jüdischer Künstlerinnen und Künstler

Brücken in die Gegenwart, mit modernen, von Pop- und Weltmusik inspirierten Arrangements jüdischer Künstlerinnen und Künstler schlagen die Usedomer Musikpreisträgerin 2016, Emilia Lomakova und die Absolventin des renommierten Abraham-Geiger-Kollegs, Noga-Sarai Bruckstein. In diesem Schulkonzert mit vorausgehendem Workshop verbinden sie so Zeitgenössisches mit der Musik von Johann Sebastian Bach, Bohuslav Martinū, Werner Wolf Glaser und Reinhold Moritzewitsch Glière. Die anwesenden Schüler sind eingeladen, am Projekt mitzuwirken und für das Festival 2021 einen eigenen Musikbeitrag zu kreieren.

Eintritt frei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen