Geschichten aus dem alten Reval

Donnerstag, 06. Oktober

19:30 Uhr

Hotel Usedom Palace, 
Seebad Zinnowitz

 

Geschichten aus dem alten Reval

Lesung mit Frank Arnold
Jan Brachmann (Klavier)

WERNER BERGENGRUEN: „Der Tod in Reval: Kuriose Geschichten aus einer alten Stadt“
Klaviermusik von JULIUS OTTO GRIMM, NICOLAI VON WILM und WALTER NIEMANN

Tallinn, das alte Reval, ist eine der schönsten Städte an der Ostsee. Mit seinen Kirchtürmen und den Adelspalästen auf dem Domberg hat es sich bis heute seine alte Silhouette bewahrt. Sie hat den baltendeutschen Schrift- steller Werner Bergengruen zu einem ebenso humorvollen, wie weisen Band mit Erzählungen inspiriert. Die größte darunter beschreibt die Karriere des Herzogs Karl Eugenius von Croy als Kriegsherr, Säufer, Fresssack und Schuldner, bis er als Mumie zur Attraktion wurde. Begleitet wird die Lesung mit Klaviermusik von Julius Otto Grimm, der im estnischen Pärnu geboren wurde und später Freundschaft mit Johannes Brahms schloss, von Nicolai von Wilm aus Riga und von Walter Niemann, dessen neobarocke Miniaturen zeitgleich mit Bergengruens Buch entstanden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen